Faktencheck

  • Versprochen 2015

  • Gehalten 2020

Der Mensch steht für mich im Mittelpunkt

  • Ein Rathaus, das für die Bürgerinnen und Bürger da ist
  • Einrichtung eines Bürgerbüros als zentrale Anlaufstelle für alle Ihre Angelegenheiten
  • Mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung in der Stadtpolitik
  • Mängelmelder digital und analog
  • Bürgerbüro mit deutlich erweiterten Öffnungszeiten für alle Ihre Angelegenheiten
  • Bessere Homepage, Facebook, Bürgerinfos- und Beteiligung zu wichtigen Themen in der Stadtpolitik

Lebenswertes LIMBURG für Jung und Alt

  • Aufwertung und Verschönerung aller Ortskerne
  • Bezahlbaren Wohnraum schaffen
  • Mehrgenerationenhaus
  • Bessere Betreuung und zusätzliche Angebote für Senioren
  • Aufwertung der Ortskerne ist in Planung bzw. in Umsetzung
  • Blumenrod V und VI. BA werden sehr attrakt. Wohngebiet, Masterplan Wohnen in Bearbeitung
  • Mehrgenerationenhaus im Mütterzentrum etabliert
  • Die Seniorenarbeit wurde deutlich ausgeweitet

Förderung der Familie und gute Kinderbetreuung

  • Für ein weiteres freies Kindergartenjahr
  • Bessere Betreuung nach Schulschluss und in den Ferien
  • Für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zwei kostenfreie Kindergartenjahre
  • Betreuungsangebote für Kinder intensiviert und ausgebaut
  • Die Stadt geht durch Ausweitung von Telearbeitsplätzen und durch den Beitritt zum Bündnis Beruf & Familie mit gutem Beispiel voran

Starker Standort LIMBURG

  • Für eine aktive Wirtschaftsförderung, innovative und nachhaltige Stadtentwicklung
  • Vernünftige, solide Finanzpolitik
  • Ansiedlung einer Universität/Fachhochschule
  • Für ein leistungsfähigeres Krankenhaus und die Beseitigung von Ärztemangel
  • Umweltfreundliches LIMBURG: Konsequente Umstellung auf erneuerbare Energien in allen Bereichen
  • Schaffung von über 2000 neuen, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen in den letzten 5 Jahren; ICE-Gebiet ist besiedelt, neue, hochwertige Gewerbegebiete in Ahlbach, Offheim und dem 2. Abschnitt ICE-Gebiet
  • Trotz hoher Investitionen Abbau der Schulden um 7 Mio € in den letzten 5 Jahren
  • Außenstelle der Technischen Hochschule Mittelhessen mitten in der Stadt – erste Absolventen haben erfolgreich abgeschlossen
  • Kinderhauptfachabteilung und Fachabteilung für Urologie angesiedelt
  • Erfolgreicher Aufbau E Ladestruktur und Wasserstofftankstelle sowie Umstellung Fuhrpark auf E-Mobilität, E-Carsharing, Jobticket; Konkrete Planung Windkraft- und PV-Anlagen an konfliktfreien Orten
  • Neuausrichtung des Stadtmarketings und Etablierung Leerstandsmarketing

Wohlfühlstadt LIMBURG

  • Attraktivere Grünflächen für LIMBURG und seine Stadtteile
  • Für eine sichere und saubere Stadt
  • Ausgewogene Mischung von Arbeits-, Wohn- und Erlebnisbereichen
  • Besseres Freizeitangebot für Jugendliche
  • Domplateau und Schafsberg umgestaltet, weitere Grünflächen folgen
  • Ordnungsamt um 10,5 Stellen aufgestockt und Einsatzzeiten bis 1 Uhr nachts ausgeweitet; Kooperation mit Polizei (Projekt Kompass) Feuerwehren besser ausgestattet; Streetworker eingestellt
  • Projekt Sozialer Zusammenhalt in Blumenrod nebst Stadtteilbüro
  • Neugestaltung Jugendraum, Jugendpark in Blumenrod, Ausstattung Jugendräume mit WLAN

Gesamtverkehrskonzept für Kernstadt und Stadtteile

  • Bedarfsgerechter Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)
  • Reduzierung der Schadstoff- und Verkehrsbelastung
  • Beseitigung von Unfallschwerpunkten
  • Anrufsammeltaxi, Ausweitung Stadtlinie (6), Abruftaxi zur Vernetzung der Stadtteile zu ÖPNV-Tarifen per APP und kurzer Wartezeit ganztägig.
  • Masterplan Mobilität unter Motto „Verkehrswende“ und Green City Plan (Ausbau Gesamtplan Radwege nebst Ausbau, Fußgängerverkehr, ÖPNV, Digitales Mobilitätsportal etc).
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen, Ausweisung von Kreiseln oder Ampeln

Vereine und Ehrenamt erhalten und stärken

  • Vereinsförderung optimieren sowie Schaffung einer Koordinationsstelle zur Unterstützung aller Vereine
  • Vereine und soziale Initiativen vernetzen
  • Sportstättenprogramm (Bau bzw. Sanierung von Kunstrasenplätzen und Leichtathletikzentrum) in allen Ortsteilen
  • Rathaus immer und jederzeit für alle Vereine ansprechbar

Überprüfung und Abschaffung der Zweitausbausatzung

  • Überprüfung der Folgen der Zweitausbausatzung
  • Beseitigung von Ungerechtigkeiten der Satzung
  • Zweitausbausatzung für die Zukunft abgeschafft und für vereinnahmte Straßenbeiträge gerichtlich überprüft
Scroll to Top